Sarah Deibele | Grafik

versteck // Zeichnung // Bleistift auf Papier // 2015 // Grafik aus Sachsen-Anhalt

2017

Weihnachten Illustration aus Bleistiften

Frohe Weihnachten

21.12.2017

Ausstellung in der Willi-Sitte-Galerie: Das Künstlerhaus Goldener Pflug stellt sich vor

Das Künstlerhaus Goldener Pflug stellt sich vor

15.11.2017

Die Ausstellung in den Räumlichkeiten der Willi-Sitte-Galerie präsentiert einen spannenden Überblick des kreativen Schaffens der Künstler*innen des Atlierhauses Goldener Plfug. Seien Sie neugierig und lassen Sie sich von der Vielfalt der hochwertigen Kunstwerke überraschen.

Seit 2013 wird das traditionsreiche, ehemalige hallesche Gasthaus „Goldener Pflug“ als Atelierhaus neu belebt. Die Künstler*innen arbeiten u. a. in den Bereichen Malerei, Grafik, Buchkunst, Fotografie und Objektkunst.

 

Ausstellungseröffnung

26. Nov. 2017 | 14 Uhr

Ausstellungsdauer

26. Nov. 2017–18. Feb. 2018

Kunst-Weihnachtsmarkt

16. Dez. 2017 | 11–18 Uhr ein

Ausstellungsabschluss mit Künstlergespräch

18. Feb. 2018 | 14 Uhr

Ausstellungsort

Willi-Sitte-Galerie | Domstraße 15 | 06217 Merseburg

Flyer zur Ausstellung feingemacht: temporärer Kunstladen in Halle 2017

temporäre Verkaufsausstellung feingemacht

3.11.2017

Zum vierten Male präsentieren 42 Designer*innen und Künstler*innen aus Halle (Saale) ihre neuesten Produkte und Werke in der temporären Verkaufsausstellung feingemacht! Unterschlupf findet das feingemacht für sechs Wochen im Herzen der Stadt, diesmal im geschichtsträchtigen Intecta Kaufhaus in der Großen Ulrichstrasse 23.

 

Das facettenreiche Angebot umfasst Schmuck, Porzellan, Accessoires, Taschen, Upcycling-Produkte, Grafik, Textiles, Siebdruck, Malerei, Papeterie, Leuchten, Fotografie, Holzskulpturen, Keramik und vieles mehr.

 

Alltagsfreuden, Besonderes und auch Weihnachtliches ist hier zu finden, denn feingemacht steht für Dinge, die das Leben ein Stückchen schöner, farbenprächtiger, praktischer und individueller machen.

 

Ausstellungseröffnung
Samstag, 11. Nov. 2017 ab 18 Uhr

Ausstellungsdauer
11. Nov.–23. Dez. 2017
Öffnungszeiten
Mo–Do 14–19 Uhr | Fr 11–19 Uhr | Sa 10–18 Uhr
Ausstellungsort
Intecta Kaufhaus | Große Ulrichstrasse 23 | Halle (Saale)
Informationen und Aktuelles
finden Sie auf meiner Facebook-Seite.

Ausstellung von Druckgrafik (Radierung) in der Oper Leipzig: Ergebnisse des 27. SÄCHSISCHEN DRUCKGRAFIK.SYMPOSION

Ausstellung 27. SÄCHSISCHES DRUCKGRAFIK.SYMPOSION

27.10.2017

Die Ausstellung präsentiert die künstlerischen Ergebnisse des 27. SÄCHSISCHEN DRUCKGRAFIK.SYMPOSIONS Hohenossig. Aus einer Vielzahl von Bewerbern wählt eine Jury jährlich fünf Grafiker bzw. Grafikerinnen aus. Die Künstler bzw. Künstlerinnen werden eingeladen, einen Sommermonat lang gemeinsam in dem kleinen Dorf in der Nähe von Leipzig zu wohnen und zu arbeiten. Betreut werden Sie bei der Umsetzung ihrer grafischen Blätter von vier erfahrenen Druckern. Seien Sie herzlich eingeladen, die entstandenen Radierungen nun in Leipzig zu betrachten.

 

SARAH DEIBELE | HALLE
B.C. EPKER | LEEUWARDEN | NL
NIKOLAUS FASSLRINNER | HALLE
ZORA JANKOVIC | BERLIN
EVA WALKER | LEIPZIG

 

Ausstellungseröffnung
Donnerstag | 16. Nov. 2017 | 18:30 Uhr

Begrüßung | Franziska Severin | Operndirektorin
Einführung | Christine Dorothea Hölzig | Kunsthistorikerin / Projektleiterin
Musik | Sascha Werchau | Cello / Loops
Dank | Reinhard Rössler | Grafikdrucker vom Künstlerhaus Hohenossig

 

Ausstellungsdauer
17. Nov. 2017–14. Jan. 2018
Geöffnet für alle Opernbesucher (mit Opernkarten) während der Vorstellungen sowie zu den Sonderöffnungszeiten 03.12.17 ab 14 Uhr, 16.12.17 ab 14.30 Uhr und 13.01.18 ab 13 Uhr | jeweils 2 Stunden mit Führungen von Christine Dorothea Hölzig und Reinhard Rössler. Der Eintritt dazu ist frei.

Ausstellungsort
Konzertfoyer der Oper Leipzig | Augustusplatz 12 | 04109 Leipzig

Ausstellung junger zeitgenössischer Kunst Academy POSITIONS 2017 Berlin Ausstellung junger zeitgenössischer Kunst Academy POSITIONS 2017 Berlin

Ausstellung Academy POSITIONS

7.9.2017

Vom 12. bis 23. September präsentiert die POSITIONS Berlin 29 junge zeitgenössische Positionen von Absolventen der Kunsthochschulen in Berlin, Weimar, Leipzig, Halle und Dresden.

Ausstellungseröffnung
12. September 2017 | 18 Uhr
Ausstellungsdauer
13. bis 23. September 2017
Mo bis Sa 10 bis 20 Uhr
Ausstellungsort
Bikini Berlin | 1. OG | Budapester Straße 38–50 | 10787 Berlin


Mit Felix Baxmann, Christoph Blankenburg, Julius Bobke, Christian Claus, Sarah Deibele, Hannah Dunkelberg, Lilli Döscher, Daisuke Doi, Lena Marie Emrich, Alba Frenzel, Lars Frohberg, Carolin Gasse, Dominique Hille, Christian Holze, Daniel Kemeny, Jennifer König, Andreas Köppe, Kennet Lekko, Michael Merkel, Yvonne Most, Murat Önen, Malte Pätz, Cecilia Pape, Joram Schön, Varinka Schreuers, Emanuel Schulze, Robert Tschöke, Luzia Werner, Lucas Zimmermann.

Weitere Informationen unter:
http://positions.de/rahmenprogramm.html

Plakat 34. Leipziger Grafikbörse: Ausstellung von Grafiken in einer Vielzahl druckgrafischer Techniken

34. Leipziger Grafikbörse im Städtisches Museum Eisenhüttenstadt

29.8.2017

Die Wanderausstellung der Leipziger Grafikbörse ist ab September Gast im Städtische Museum Eisenhüttenstadt.

 

Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, 2. September 2017 um 14 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Die musikalische Umrahmung übernimmt Elena Welker (Klavier). Abschließend findet ein geführter Rundgang durch die Ausstellung statt.

 

PASSAGE lautet der Leitgedanke der 34. Leipziger Grafikbörse. Unter diesem weitgreifenden Motto zeigen 84 Künstlerinnen und Künstler mehrerer Generationen ihre seit 2014 entstandenen Arbeiten. Präsentiert werden die Werke in einer Vielzahl druckgrafischer Techniken. Neben Holzschnitt und verschiedenen Tiefdruck-Techniken (Strichätzung, Kupferstich und Aquatinta- oder Kaltnadelradierung u. a.) sind auch Siebdrucke und Lithografien dabei sowie Kombidrucke und Eigentechniken. Alle ausgestellten Werke sind verkäuflich.

 

Ausstellungsort | Kontakt
Städtisches Museum | 15890 Eisenhüttenstadt
www.museum-eisenhuettenstadt.de

Ausstellungsdauer
2. Sept. bis 15. Okt. 2017

Öffnungszeiten
Di bis Fr 10 bis 17 Uhr
Sa bis So 13 bis 17 Uhr

Hängungsansicht meiner drei Radierungen bei der Otto-Ditscher-Kunstpreisverleihung für Buchillustration im Schloß Kleinniedesheim

Otto-Ditscher-Preisverleihung 2017

16.5.2017

Am 14. Mai 2017 um 11 Uhr wurde im Schloss Kleinniedesheim der Otto-Ditscher-Kunstpreis für Buchillustration überreicht. Den Hauptpreis plus eine Flasche regionalen Weines gewinnt Peter Engel aus Regensburg. Ich erhielt den Förderpreis für KünstlerInnen unter 40 Jahren – garniert mit einem Strauß Blumen. Prämiert wurden meine drei Radierungen zu Wolgang Borcherts Kurzgeschichte "Die Küchenuhr". Der Kunstpreis wird alle vier Jahre für Buchillustration vergeben. Unter folgendem Link können Sie sich einen Videobeitrag zur Preisverleihung ansehen: www.mrn-news.de.

Flyer zu "sichtbar Kunst- & Designmarkt" in der Moritzburg im Rahmen der Händelfestspiele Flyer zu "sichtbar Kunst- & Designmarkt" in der Moritzburg im Rahmen der Händelfestspiele

sichtbar Kunst- & Designmarkt in Halle

26.4.2017

Der Kunst- & Designmarkt findet bereits zum vierten Mal statt und ist eine Initiative von "sichtbar - zeitgenössische Kunst e.V.

Zum Kauf angeboten werden Produkte es den Bereichen Schmuck, Porzellan, Mode-Accesoires, Keramik, Fotografie, Papierarbeiten, Illustration, Produktdesign, Textilkunst, Grafik und Malerei

 

Ort:
im Hof des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale)
Friedemann-Bach-Platz 5 | 06108 Halle (Saale)

Zeiten:
Sa + So: 3. und 4. Juni 2017
10–18 Uhr

Einladun Ausstellung UnterWelten,
 Galerie Zaglmaier in Halle präsentiert zeitgenössische Grafiker,
 Illustratoren,
 Künstler

UnterWelten – Junge KünstlerInnen und die Vergänglicheit

26.3.2017

„Unterwelten“ bedeutet nicht nur die bildhafte Vorstellung einer jenseitigen Welt. „Unter Welten“ umschreibt auch die Wahrnehmung unseres Alltags in seiner Vielfalt, Schnelllebigkeit, aber auch Begrenztheit. In verschiedenartiger Betrachtung von sozialen und kulturellen Umfeldern wird der Sinn und Wert für Zwischenmenschlichkeit hinterfragt, bearbeitet, angeregt und abstrahiert. Durch die Zusammenstellung ausgewählter Exponate der acht BURG-Absolventen aus unterschiedlichen Bereichen wird das Thema der Vergänglichkeit abwechslungsreich beleuchtet. Modern. Morbide. Mutig.

 

SARAH DEIBELE | GRAFIK
ROBERT DEUTSCH | ILLUSTRATION
NICOLAS ENGELE | OBJEKTKUNST
KRISTIN FOLTAN | ILLUSTRATION
JULIA GAILER | ILLUSTRATION
TOBIAS GELLSCHEID | GRAFIK
MARIE LYNN RAVENS | BILDHAUEREI
LUISE ZAGLMAIER | ILLUSTRATION
MARTIN ZAGLMAIER | LYRIK
CARSTEN SAEGER | PERFORMANCE

 

Ausstellungseröffnung
Samstag, dem 8. April 2017 um 15:00 Uhr

Ausstellungsdauer
8. April bis 13. Juni 2017

Sondertermine
Performance von Carsten Säger am 1. Juni 2017 um 19:30 Uhr

Kontakt
Galerie Zaglmaier
Große Steinstraße 57
06108 Halle (Saale)

 

Otto-Ditscher-Kunstpreis für Buchillustration (Förderpreis)

Förderpreis des Otto-Ditscher-Preises für Buchillustration gewonnen

9.3.2017

Mit meinen Radierungen zu Wolfgang Borcherts "Die Küchenuhr" habe ich den Förderpreis für jüngere Buchillustratoren unter 40 Jahren gewonnen. Der Rhein-Pfalz-Kreis vergibt alle vier Jahre den Otto-Ditscher-Preis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Buchillustration. Insgesamt gab es 131 Einsendungen. Den Hauptpreis gewann Peter Engel. Meine Serie umfasst drei druckgrafische Blätter. Die Grafiken untersuchen, ausgehend vom Text, die "geplatzte Landschaft" der Nachkriegszeit.

 

Begründung der Jury: "Sarah Deibele wurde ausgewählt, da sie es geschafft hat, durch raffinierte, detaillierte Linienführung und Flächenbehandlung verschiedene Bedeutungsebenen zu kreieren. Die Elemente der Gestaltung von Punkt, Linie und Fläche bestechen in ihrer Anwendung und bringen auf vielschichtige Weise ebenfalls die Kurzgeschichte von Wolfgang Borchert zur Geltung, begründet die Jury ihre Entscheidung." (Herausgeber: Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis, Pressestelle, Redaktion: Stefan Kopf)

 

Alle drei prämierten Radierungen können Sie auf der Leipziger Buchmesse am Stand Sara Möbius & Sarah Deibele, Halle 3, Stand F517 im Bereich Marktplatz Druckgrafik im Original sehen und erwerben.

Grafikstand auf der Leipziger Buchmesse: Marktplatz Druckgrafik Halle 3

Grafikstand auf der Leipziger Buchmesse 2017

16.2.2017

Messebeteiligung der Grafikerinnen Sara Möbius und Sarah Deibele

 

Sarah Deibele und Sara Möbius studierten Freie Grafik bei Thomas Rug an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Sie arbeiten freischaffend in Halle in den Bereichen Zeichnung und Druckgrafik. Sarah Deibeles erzählerische Blätter entstehen frei aus dem alltäglich Erlebten oder zu Texten, u. a. von Ingeborg Bachmann und Wolfgang Borchert. Die aktuellen Radierungen und Linolschnitte von Sara Möbius beschäftigen sich mit dem Erlebnis vom Phänomen Natur. In Ihnen entsteht eine Atmosphäre der Intimität. Die beiden Grafikerinnen zeigen originalgrafische Blätter, Bücher und Kassetten.

 

Leipziger Buchmesse

Datum

23.–26. März 2017

Zeit

10–18 Uhr

Ort

Sara Möbius & Sarah Deibele

Halle 3, Stand F517 Marktplatz Druckgrafik

 

Informationen zur Messe

Informationen zu Sara Möbius

Informationen zum Marktplatz Druckgrafik

Radierung: wie das Motiv entsteht

30.1.2017

Letztes Jahr habe ich dokumentiert, wie eine Zeichnung wächst. Bei einer Radierung ist das ein noch spannenderer Prozess. Die Technik verändert das Herantasten an das Bild: ich arbeite seitenverkehrt, Stricharten / Flächen müssen nacheinander in verschiedenen Techniken ergänzt werden und zwischen allem erfolgt immer wieder der Probedruck. Das Beispiel ist meine aktuelle Radierung "Paradies". Kombiniert sind Strichätzung, Weichgrundätzung, Aquatinta und Kaltnadel. Wenn Sie auf das Bild klicken, sehen Sie die ganze Grafik.

zurück